Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, 

mehrere Anwohner der Landwehr und des Holunderhains haben mich auf die verkehrsgefährdende Hecke entlang der Bahnstrecke in Blumenkamp aufmerksam gemacht. Diese ragt sehr stark in die Fahrbahn hinein, so dass Verkehrsteilnehmer nicht ungehindert die genannte Straßenseite benutzen können. 

Bitte nehmen Sie Kontakt zur Deutschen Bahn auf, damit der Verkehrssicherungspflicht nachgegangen wird.

Die Hecke muss unbedingt beschnitten werden! 

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Müller (Ratsmitglied)

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
 
während des Frühlingsfestes der Interessengemeinschaft Feldmark am letzten Wochenende bin ich mehrmals auf den Wunsch einer Uhr auf dem Marktplatz, so wie es sie früher einmal gab, angesprochen worden.
 
Daher möchte ich Sie im Interesse der Feldmarker bitten, Ihre Kontakte zu nutzen, um unseren Feldmarker Marktplatz gegebenenfalls mit Unterstützung von Sponsoren wieder mit einer Uhr auszustatten.
 
Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Müller (Ratsmitglied)

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, 

Anwohner des Schafweges haben sich bei uns über die unhaltbaren Zustände auf ihrer Straße beschwert.

Sie haben den Eindruck, dass zu schnell gefahren wird und auch dass die Anzahl der Kraftfahrzeuge stark gestiegen ist. Ortsfremde Kraftfahrzeuge sollen den Schafweg offensichtlich als Abkürzung zwischen der Schermbecker Landstraße und der Brüner Landstraße nutzen. Dies geschieht besonders häufig bei hohem Stauaufkommen auf der Schermbecker Landstraße. 

Wir beantragen, Verkehrszählungen auf dem Schafweg durchführen zu lassen sowie die gefahrenen Geschwindigkeiten zu messen und dies als TOP für die nächste BSV-Sitzung aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Schulten (Verkehrspolitischer Sprecher) und Alfred Esch (Ratsmitglied)